Oboe

Die Oboe ist ein Blasinstrument, das aus Grenadillholz gebaut wird und mit versilberten Klappen versehen ist. Um es zum Klingen zu bringen braucht es ein Mundstück, welches aus zwei aufeinander liegenden Bambusblättchen besteht und Oboenrohr genannt wird. Als Melodieinstrument wird die Oboe sehr vielfältig eingesetzt, denn ihr gesanglicher Klang kann sehr berührend, melancholisch oder auch witzig, frech und verspielt wirken.

Klangerzeugung

Anblasen eines Doppelrohrblattes

Unterrichtsbeginn

Ab 7 Jahren mit kleinem Instrument. Eine Abklärung durch die Lehrperson ist erwünscht.

Voraussetzungen

Keine Besonderen

Anwendungsmöglichkeiten

Als Solo- und Melodieinstrument in Orchester-, Kammermusik- und Blasmusikformationen in Barock und Klassik, aber auch Neuzeit

Lehrpersonen

  • Simone Erasmi
    Oboe

Chum go schnuppere - mir freued üs uf dich

Kinder- und Jazztanz

Kindertanz I, ab 5 Jahren: Montags, 15.30 - 16.30 Uhr
Kindertanz II, ab 7 Jahren: Montags, 16.30 - 17.30 Uhr
Jazztanz I, ab 9 Jahren: Montags, 17.30 - 18.30 Uhr 
Jazztanz II ab 11 Jahren: Montags, 18.30 - 19.30 Uhr

Im grossen Saal im Erdgeschoss der JMF, 
Zeughausstrasse 14a, 8500 Frauenfeld 

Kinder- und Jugendchor 

Ab 2. Kindergarten: Dienstags, 16.45 - 17.45 Uhr
Ab 3. Primarklasse: Dienstags, 18.00 - 19.00 Uhr
Ab 6. Primarklasse: Dienstags, 19.15 - 20.15 Uhr
Im grossen Saal im Erdgeschoss der JMF, 
Zeughausstrasse 14a, 8500 Frauenfeld

Kindersinggruppe Zipzap 

Ab 1. Kindergarten bis 4. Klasse: Donnerstags, 16.15 - 17.15 Uhr
Im grossen Saal im Erdgeschoss der JMF, 
Zeughausstrasse 14a, 8500 Frauenfeld

Die Schnupperlektionen können unverbindlich und ohne Voranmeldung besucht werden.